Die Wandres Schwertbürste® basiert auf einer linearen Wischtechnik, d.h. sie arbeitet quer zur Transportrichtung und garantiert mit dem Ingromat®-Verfahren eine schonende und sichere Reinigung.

Schwertbürsten sind für die Integration in Produktionsabläufe vorgesehen, werden nach den kundenspezifischen Gegebenheiten mit geeigneten Wischrichtungen ausgelegt und können so den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden.

Wischrichtung 1: Geeignet für Plattenstärke > 1mm, Festkante vorhanden
Wischrichtung 3: Geeignet für Plattenstärke > 5mm, Festkante nicht vorhanden
Wischrichtung 5: Geeignet für Plattenstärke > 1mm mit hohen Staubmengen
Wischrichtung 6: Geeignet für Folien oder Platten mit scharfen Kanten

  1. Wischrichtung 1
  2. Wischrichtung 3
  3. Wischrichtung 5
  4. Wischrichtung 6

Einseitige Reinigung:
Die obere bzw. untere Bürste wischt in Richtung Festkante. Die zu reinigende Oberfläche, z.B. eine Platte wird durch die Wischkraft gegen die Festkante geschoben.

 

 

Beidseitige Reinigung:
Die obere und untere Bürste wischen gleichläufig in Richtung Festkante. Die zu reinigende Oberfläche, z.B. eine Platte wird durch die Wischkraft gegen die Festkante geschoben.

 

Beidseitige Reinigung:
Die obere und untere Bürste wischen gegenläufig, das bedeutet die Wischkräfte gleichen sich aus. Dies ist dann sinnvoll, wenn die zu reinigende Oberfläche, z.B. eine Platte auf einem Transportband ohne Anschlag gefördert wird.

 

Einseitige Reinigung:
Die erste Bürste wischt immer in Richtung Festkante, die zweite Bürste läuft in die Gegenrichtung. Das bedeutet die Wischkräfte gleichen sich aus. Diese Wischrichtung ist geeignet für die einseitige Reinigung einer dünnen Platte, die durch den Wischvorgang sonst verrutschen würde.

 

 

Beidseitige Reinigung:
Die obere und untere Bürste wischt immer in gleichläufige Richtung. Das erste Bürstenpaar (obere und untere Bürste) im Einlauf läuft immer in Richtung Festkante, das zweite Bürstenpaar (obere und untere Bürste) wischt in gegenläufiger Wischrichtung. Das bedeutet die Wischkräfte gleichen sich aus. Diese Wischrichtung ist geeignet für die beidseitige Reinigung von dünnen Platten, die durch den Wischvorgang sonst verrutschen würden.

 

Bei der Wischrichtung 6 wird die Bürste im Randbereich angehoben. Dadurch ist der Eingriffspunkt der Bürste nach innen versetzt. Dies hat den Vorteil, dass zum Beispiel dünne Materialien wie Folien nicht durch den Wischvorgang an der Kante verletzt oder umgeknickt werden.
Für die Reinigung einer Oberfläche sind damit zwei Bürsten hintereinander geschaltet, die gegenläufig wischen und damit den versetzten Eingriffspunkt rechts bzw. links der Materialkante aufweisen.

 

Einseitige Reinigung:

 

 

Beidseitige Reinigung:

 

next
prev