In Kuppenheim ist 2016 eine der modernsten Karosseriepressen in Betrieb gegangen. Die sechsstufige XL-Servopresse mit einer Gesamtpresskraft von 9.100 Tonnen formt Außenhautteile wie Seitenwände, Motorhauben und Türen für Kompaktfahrzeuge von Mercedes-Benz. Da beim Pressen von Außenhautteilen Partikelfreiheit oberstes Gebot ist, setzt Daimler sowohl in den Laser-Schneidlinien als auch in den Pressenstraßen auf die Schwertbürstentechnologie aus dem Hause Wandres. Die gelaserte Platinen werden ebenso wie geformte Komponenten den Mercedes-Benz-Werken Rastatt und Sindelfingen zum Rohbau von Pkw-Karosserien und dem Werk Wörth für die Produktion von Lkw-Fahrerkabinen zur Verfügung gestellt.